Zum Inhalt springen
Afghanistan-Komitee für Frieden, Wiederaufbau und Kultur e.V.

Dialog der Religionen für Frieden

401 401 people viewed this event.

Friedensstiftung und Friedensförderung durch interreligösen Dialog

Podiumsdiskussion

Samstag, den 09. Dezember 2023, 14.00 – 20.00 Uhr
Kurt-Schumacher-Haus; Erika-Heß-Saal; Müllerstr. 163, 13353 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
Immer wieder wurden und werden in Geschichte und Gegenwart Religionen in Form der Berufung auf den angeblichen
Willen Gottes instrumentalisiert und missbraucht für höchst irdische Machtansprüche und Machtkämpfe. In Afghanistan
begründet die radikalislamische politische Gruppierung der Taliban mit einer solchen religiös ausgemalten Ideologie ihr
Machtmonopol und insbesondere auch ihr Politik der Unterdrückung von Frauen und Frauenrechten.
In Israel bildet der angebliche religiöse Gegensatz von Judentum und Islam, verkörpert in konkurrierenden Ansprüchen
auf die heiligen Stätte in der für Judentum, Christentum und Islam zentralen Stadt Jerusalem den geistigen Rahmen für
den wieder in einen offenen Krieg umgeschlagenen Konflikt zwischen Israel und Palästina.
Dagegen steht das Friedensgebot der drei Buchreligionen. Im Christentum ist die in jedem Gottesdienst den Gläubigen
ans Herz gelegte Formel: Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden den Menschen auf Erden, die guten Willens sind. Der Koran
fordert die Gläubigen zum friedlichen Austausch mit Andersgläubigen auf und „einander kennenzulernen“ und von dem
jüdischen Rabbi Hillel stammt die für das Zusammenleben aller Menschen, vor allem auch Menschen mit
unterschiedlichen Glaubensvorstellungen grundlegende „Goldene Regel“: Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg
auch keinem andern zu“.

In den Vorgesprächen zu der hier angekündigten Veranstaltung waren sich die Veranstalter und die Referent*innen einig:
Es kann bei dem Treffen nicht um theologische Diskussionen gehen, sondern um den Austausch von Erfahrungen in der
konkreten praktischen Friedensarbeit sowie um die Entfaltung des Potentials von Religionen, Individuen und Gruppen
von Menschen in Notlagen, Naturkatastrophen wie von Menschen verursachten Tragödien beizustehen, ihre
Friedensfähigkeit zu entfalten und ihre Widerstandsfähigkeit in Konflikten zu stärken.
Wir würden uns sehr freuen, Sie am 09. Dezember 2023; begrüßen zu dürfen.
Die Teilnahme ist kostenfrei (max. 50 Personen)
Die Reihenfolge der Anmeldungen wird berücksichtigt.
Bitte leiten Sie diese Einladung auch an Freunde, Bekannte, Kollegen und andere Interessierte weiter, DANKE!
Eine Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen schriftlich bis spätestens 30.11.2023 an das Afghanistan-Komitee
per Mail erbeten afghanistan-komitee-berlin@outlook.de
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team des Afghanistan-Komitees

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, sende deine Daten an Afghanistan-komitee-berlin@outlook.de

Registriere Dich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

 

Date And Time

09.12.2023 @ 14:00 to
09.12.2023 @ 20:00

Share With Friends